Ev.-luth. Kirchengemeinde Elverdissen

Konfirmation

Eigentlich reicht zur Mitgliedschaft in der Kirche die Taufe. Aber in der Konfirmation bestätigen die Konfirmanden selbst die eigene Taufe, bei der Eltern und Paten stellvertretend das Taufversprechen gaben.

Die Konfirmation wird immer in einem festlichen Gottesdienst gefeiert. Er bildet den Abschluss einer zweijährigen Unterrichtszeit, in der die Jugendlichen in der Gemeinschaft mit anderen lernen, was es heißt, an Jesus Christus zu glauben und als Christ zu leben.

In den zwei Jahren wird von den Jugendlichen erwartet, dass sie regelmäßig die Gottesdienste (besonders natürlich den „EinSpruch“-Gottesdienst) und den Kirchlichen Unterricht besuchen, ein Gemeindepraktikum absolvieren, an der Wochenendfreizeit teilnehmen und sich aktiv an  besonderen Aktionen der kirchlichen Jugendarbeit beteiligen, die vom Jugendreferenten vorbereitet und durchgeführt werden.

Mit der Konfirmation bekommen die Jugendlichen besondere, kirchliche Rechte verliehen:
- Zulassung zum Abendmahl,
- Berechtigung, das Patenamt zu übernehmen,
- kirchliches Wahlrecht vom 14. Lebensjahr an,
- die Möglichkeit, sich vom 18. Lebensjahr an als Presbyteriumsmitglied wählen zu lassen,
- die Möglichkeit, kirchlich getraut zu werden.
Nach staatlichem Recht steht Jugendlichen nach Vollendung des 14. Lebensjahres selbst die Entscheidung darüber zu, zu welchem religiösen Bekenntnis sie sich halten wollen.

Zum Kirchlichen Unterricht und abschließenden Konfirmation werden alle Jugendlichen eingeladen, die die 7. Schulklasse besuchen.
Die bereits getauften Jugendlichen bekommen in der Regel eine schriftliche Einladung von der Kirchengemeinde. Sollte ein Jugendlicher diese nicht erhalten oder sollte er oder sie noch nicht getauft sein, können die Eltern ihr Kind von sich aus im Gemeindebüro oder beim Pastor anmelden.

Die Taufe von nicht getauften Konfirmanden wird auf Wunsch des Jugendlichen während der Konfirmandenzeit oder im Konfirmationsgottesdienst vollzogen.

Wer nicht als Jugendlicher konfirmiert wurde, kann dies im Erwachsenenalter nachholen. Nach einer Vorbereitung findet die Konfirmation dann in einem Gemeindegottesdienst statt.

Bei der Konfirmation bekommen jugendliche wie auch erwachsene Konfirmanden einen Konfirmationsspruch mit auf den zukünfigten Lebensweg. Diesen Spruch kann sich jeder Konfirmand selbst aussuchen. Konfirmationssprüche finden Sie hier.

 

Anmeldung zum Kirchlichen Unterricht

 

Alle Jugendlichen, die nach den Sommerferien die 7. Schulklasse besuchen, beginnen im August mit dem Kirchlichen Unterricht. Die Eltern der bereits getauften Jugendlichen bekommen eine schriftliche Einladung mit dem Anmeldezettel. Bringen Sie diesen bitte ausgefüllt mit zu einem ersten Elternabend am

Montag, 25. Juni 2018, um 19.30 Uhr, im Gemeindehaus.

Die Eltern der noch nicht getauften Jugendlichen können wir aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht anschreiben. Kommen Sie - und auch die, die aus Versehen keine Einladung bekommen haben - einfach ohne Einladung zum Elternabend und füllen Sie den Anmeldezettel an diesem Abend aus. Ich freue mich auf dieses erste Treffen und grüße Sie herzlich!

Ihr Pastor Michael Große

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Elverdissen

Gemeindehaus und Kirche:

Turmstr. 51-53
32052 Herford

Gemeindebüro:

Gemeindesekretärin:
Anja Helsberg

Öffnungszeiten:
Di:    09.00 - 12.00 Uhr
Do :  15.00 - 18.00 Uhr
Fr:     09.00 - 11.00 Uhr

Telefon: 05221 - 70784
Fax:       05221 - 71485
HF-KG-Elverdissen(at)kk-ekvw.de

Pfarramt

Pfarrer Michael Große
Braker Str. 16
32052 Herford
Telefon: 05221 - 70784
Fax:       05221 - 71485
Michael.Grosse(at)kk-ekvw.de

Kirchmeister

Wolfgang Lehmann
Südsteig 4
32052 Herford
Telefon: 05221 - 72422